Dr. Georg Zakrajsek

 

Wie registriere ich richtig?

 

Schwer ist es nicht. Die Umsetzung ist ja recht einfach und benutzerfreundlich erfolgt. Dennoch muß man aufpassen. Wir haben es ja mit einem Bürokratiemonster zu tun und da ist Vorsicht geboten. Man gibt hier ja sehr viel von seiner Privatsphäre preis, die den Staat nichts angeht, ist registriert und unterliegt dem Zugriff „auf Knopfdruck“.

 

Was ist zu registrieren?

Die Kategorie C-Waffen. Und zwar alle, die man vor dem 1. 10. 2012 besessen hat. Ob die schon irgendwo gemeldet sind, ist uninteressant, kann man alles vergessen.

Die Kategorie C-Waffen, die man nach dem 1. 10. 2012 erwirbt (kauft, geschenkt bekommt, erbt). Der Erwerber muß registrieren und zwar innerhalb von 6 Wochen nach Erwerb. Muß nicht bei dem Händler sein, bei dem man gekauft hat.

Die Kategorie D-Waffen nicht. Und zwar die nicht, die man vor dem 1. 10. 2012 erworben hat. Die waren auch vorher nicht zu melden und sind auch nachher nicht zu registrieren. Natürlich kann man die freiwillig registrieren, wird aber kein vernünftiger Mensch machen.

Die Kategorie D-Waffen, die man nach dem 1. 10. 2012 erwirbt. Auch hier muß der Erwerber registrieren und zwar innerhalb von 6 Wochen nach dem Erwerb.

Die Kategorie A und B-Waffen sind nicht zu registrieren, sie sind ja schon registriert. Die Waffenbehörden übertragen das nach und nach in das ZWR. Der Besitzer muß dazu nichts beitragen.

 

Wann ist zu registrieren?

Die Kategorie C-Waffen (Altbestand) bis spätestens 30. 6. 2014. Bis zur Registrierung dieses Altbestandes gelten noch die alten Meldungen nach § 30 WaffG und die sind bis dahin aufzubewahren.

Sonst Kat. C- und D-Waffen spätestens 6 Wochen nach Erwerb.

 

Registrierung mit der Bürgerkarte:

Geht nur für den Altbestand (also Waffen, die vor dem 1. 10. 2012 erworben wurden). Dazu muß man eine Bürgerkarte haben und ein Lesegerät dazu. Die Registrierung mit der Bürgerkarte ist gebührenfrei.

 

Registrierung beim Büchsenmacher oder Fachhändler:

Wichtig: die Waffe muß nicht mitgenommen oder hergezeigt werden. Empfehlenswert aber dann, wenn man die Waffennummer nicht findet oder den Hersteller nicht erkennt.

Man kann die Waffendaten auf dem Formular

 

(Beilage)

 

eintragen und dem Händler übergeben. Der kann das dann machen, wenn Zeit ist. Bestätigung dafür verlangen! Am besten auf einem Durchschlag oder Kopie.

 

Was kostet die Registrierung?

Es gibt keine vorgeschriebene Gebühr. Die Kosten scheinen sich zwischen 15 und 20 € einzupendeln. Fragen kostet nichts.

Die Gebühren sind also frei vereinbar und können verhandelt werden. Natürlich entstehen dem Händler ziemlich hohe Kosten bei der Registrierung, weil er ja sein System einrichten mußte. Solche Gebühren sind daher gerechtfertigt.

  http://www.buycialiscanadaonline.com/

Was muß bei der Registrierung angegeben werden?

Ein Ausweis ist erforderlich. Muß kein Waffendokument (Jagdkarte, WBK, WP) sein.

Eingetragen wird: Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Adresse.

Das System kontrolliert die Meldung an Hand des Melderegisters. Achtung: Kontrollieren, welche Angabe sonst noch (außer der Adresse ) im Computer erscheinen. Eintragungen über Beruf, frühere Berufe etc. haben dort nichts verloren, Streichung verlangen!

Abgefragt wird auch, ob ein Waffenverbot besteht, ist das der Fall, gibt es keine Registrierung.

Waffendaten (Hersteller, ev. Modell, Kaliber, Waffennummer)

Achtung: Wechsellauf ist extra zu registrieren, als Wechsellauf bezeichnen!

Das Datum des Erwerbs ist beim Altbestand entbehrlich (Nullmeldung). Bitte kein erfundenes Datum eintragen lassen.

 

Hier die Maske der Registrierung einschalten

 

 

Was ist als Begründung anzugeben?

Bei Altbestand sollte „Besitz vor dem 1.10.2012“, angegeben werden, auch „bisheriger Besitz“ oder „Altbesitz“ ist möglich.

Jedenfalls sollten zusätzlich alle Begründungen, die möglich sind, angegeben werden. Für fast jede Waffe gibt es mehrere Begründungen (Jagd, Sportschießen, Selbstverteidigung, Sammeln usw.). Läßt das System nur eine Begründung zu, die Registrierung abbrechen und sich beim BMI (Mag. Gartner e-mail Adresse!) beschweren.

Achtung: Wer nur eine Begründung angibt, kann die Waffe verlieren, wenn später einmal die Begründung nicht mehr besteht (z.B. Jagd wird aufgegeben).

 

Bestätigung für die Registrierung

Wer mit der Bürgerkarte registriert, kann sich die Bestätigung selber ausdrucken, wer beim Fachhändler oder Büchsenmacher registrieren läßt, erhält eine Bestätigung über die Registrierung. Die Meldungen nach § 30 WaffG können dann vernichtet werden.

 

Wie ist das mit dem EU-Feuerwaffenpaß?

Hier hat das Gesetz nichts geändert und die Eintragungen in den EU-Feuerwaffenpaß müssen auch ohne Registrierung erfolgen. Bei C-Waffen genügt die bisherige Meldung (§ 30) und bei D-Waffen darf überhaupt nichts zu verlangt werden. Das gilt natürlich auch für allfällige Verlängerungen des EU-FWP.

Achtung: Waffen, die im EU-FWP vermerkt sind, sind nicht registriert, müssen daher im Sinne der obigen Vorschriften registriert werden. Kat. D-Waffen weiterhin nicht, nur bei Erwerb nach dem 1.10.2012

 

Empfehlung:

Die IWÖ empfiehlt, die Registrierung nicht zu überstürzen. Man kann sich ja mit dem Altbestand bis Ende Juni 2014 Zeit lassen und das ist gesetzlich zulässig. Natürlich nicht bis zur letzten Sekunde warten. Es kann sonst recht eng werden.

Derzeit gibt es noch einige Schwierigkeiten beim Ablauf der Registrierung und wie oben ausgeführt, muß wahrscheinlich bei den Begründungen noch einiges korrigiert werden. Auch bei Wechselläufen muß man achtgeben, daß diese nicht als eigene Waffe ohne entsprechenden Zusatz registriert werden. Das könnte später bei Kontrollen Probleme ergeben.

Gescheit wäre, überhaupt das Ergebnis der Nationalratswahl überhaupt abzuwarten, denn da könnte sich wirklich einiges zugunsten der legalen Waffenbesitzer ändern. Soferne das Innenministerium in andere Hände kommt.

Achtung: Bei Neuerwerb von C- und D-Waffen aber bitte unbedingt die 6-Wochen-Grenze einhalten. Registrieren muß der Erwerber und nicht der Veräußerer.

IWÖ

Austria Arms

Siegert

Swarovski

Interarms

ISSC

Jagen Heute

Dschulnigg

Rohof

Shooters Hall

Voere